Die Anthologie ist das Ergebnis einer bemerkenswerten Auswahl aus hunderten Gedichten, an der zahlreiche Autorinnen und Autoren selbst sowie eine renommierte Jury beteiligt waren. Sie zeichnet ein Bild von der Poesie unserer Zeit. Sie stimmt Melodien an im Rauschen der Veränderung und versammelt persönliche Werke von 40 Dichterinnen und Dichtern aus dem deutschsprachigen Raum. Einige Perlen deutscher Gegenwartsliteratur lassen sich in ihr entdecken ...

 

Esther Ackermann * Dirk-Uwe Becker * Peter Bisovsky * Peter Borjans-Heuser * Gabriele Busse * Rüdiger Butter * Daniela Chana * Crauss * Horst Decker * Walter Eichmann * Hajo Fickus * Volker Friebel * Annika Ganter * Nikolaus Gatter * Corinna Griesbach * Maria Harbich Engels * Christian Hartung * Sabine Hennig-Vogel * Holger Koplin * Simone Kremsberger * Timo Krstin * Hans-Werner Kube * Lisa-Marie Kuich * Tanja Leuthe * Ferenc Liebig * Andrea Gabriele Mandl-Steurer * Susanne Mathies * Sonja Matuszczyk * Jutta Over * Günther Peer * Karolin Pfeffer * Lukas Jan Reinhard * Hedy Sadoc * Michael Stauner * Thomas Steiner * Robert Velten * Markus Waldura * Martin Wolkner * Waltraud Zechmeister * Michael Zoch

Jury: Karl Brose * Christian Kudras * Stephan Wolfert * Taeyoung Lee * Mirko Schombert * René Steinberg * Martin W. Richter

 

... zudem fabelhafte Illustrationen von Florentine Heimbucher.

 

Wer lesen und anschauen mag, der klicke hier.