Allgemeine Geschäftsbedingungen

0. Vorbemerkung
Die im Folgenden genannten Punkte dienen der Schaffung von Rechtssicherheit auf Seiten des Käufers wie auf der des Verlags "ed[ition]. cetera" als Verkäufer. Gleichwohl: sollten bei einem Kauf irgendwelche Probleme auftreten, so bitten wir Sie, dem Verlag eine e-Mail zu schicken. Wir finden dann schon eine Lösung.

1. Geltungsbereich und anwendbares Recht
Für alle Geschäfte zwischen dem Verkäufer und dem Verlag "ed[ition]. cetera" gelten allein die hier genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Es sind keine mündlichen Nebenabreden getroffen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den weltweiten Verkauf und Versand und werden mit der Bestellung, spätestens aber mit Entgegennahme der bestellten Ware anerkannt. Für sämtliche Lieferungen gilt das entsprechende Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Angebot und Vertragsschluss
Alle Angebote sind freibleibend, d. h. im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behält sich der Verlag "ed[ition]. cetera" vor, nicht zu liefern. Der Kunde wird in diesem Fall innerhalb von zwei Werktagen vom Administrator dieser Webseite per E-Mail benachrichtigt und eventuell bereits erhaltene Gegenleistungen erstattet.

3. Preise und Eigentumsvorbehalt
3.1 Alle Preise werden in Euro angegeben.
3.2. Alle bestellten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verlags "ed[ition]. cetera".

4. Versandkosten und Lieferung
4.1 Die Versandkosten berechnen sich nach Gewicht, Volumen und den Maßen der Ware.
4.2. Alle Artikel werden spätestens drei Tage nach Zahlungseingang verschickt.

5. Zahlung
Die Zahlung erfolgt gemäß den für das Produkt angegebenen Bezahlmöglichkeiten. Abholung bzw. Barzahlung der angebotenen Produkte ist nicht möglich.

6. Gewährleistung, Mängelansprüche, Garantie, Rücknahme, Umtausch, Widerrufsrecht
6.1. Bei allen vom Verlag "ed[ition]. cetera" angebotenen Produkten handelt es sich um Privatverkäufe.
Dies bedeutet, dass zwar keine Garantie (im Sinne einer Haltbarkeitsgarantie) auf die Produkte angeboten werden kann, die Produkte aber dennoch der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung der Sach- und Rechtsmängelhaftung unterliegen. (§ 437 BGB: Rechte des Käufers bei Mängeln).
Sollte also ein vom Verlag "ed[ition]. cetera" geliefertes Produkt nicht der auf der Website gemachten Beschreibung entsprechen, so hat der Käufer gemäß § 437 BGB das Recht, Nacherfüllung zu verlangen. Bei wesentlichen Mängeln kann der Käufer nach fehlgeschlagener Nacherfüllung (laut Gesetzgeber zwei Versuche) vom Kaufvertrag zurücktreten. Die Vertragsauflösung kommt auch dann zu Stande, sollte der Verlags "ed[ition]. cetera" die Nacherfüllung verweigern. Überdies können beide Seiten bei fehlgeschlagener Nacherfüllung eine Minderung des Kaufpreises vereinbaren.

6.2. Der Nacherfüllungsanspruch ist gemäß § 439 BGB das Recht des Käufers, eine neue Sache im Austausch gegen die defekte zu verlangen oder die Reparatur der mangelhaften Sache zu verlangen. Ein Umtauschanspruch besteht daher nur, wenn ein vom Verlag "ed[ition]. cetera" angebotenes Produkt nachweislich mangelhaft ist. Will der Käufer sein Recht auf Nacherfüllung geltend machen, so muss er den Mangel, also die Abweichung von der vereinbarten, d.h im Shop (buchladen) beschriebenen Beschaffenheit gemäß § 434 BGB nachweisen. Auch muss er nachweisen, dass dieser Mangel bereits bei der Lieferung vorlag.

6.3. Die Rücknahme eines Produkts sowie die Rückerstattung des Kaufpreises kann daher nur dann erfolgen, wenn das erworbene Produkt einen wesentlichen Mangel (gemäß § 323 Abs. 5 BGB) aufweist und die Nacherfüllung (siehe oben) fehlgeschlagen ist.

6.4. Dies bedeutet zugleich, dass ein Rückgabe- und Umtauschrecht bei mangelfreien Waren nicht eingeräumt werden kann, da es sich hierbei, genau wie im Falle einer Garantie, um eine freiwillige Leistung handelt. Ein gesetzlicher Anspruch auf diese Rechtseinräumung besteht also nicht.

6.5. Die gesetzlichen Mängelansprüche (früher Gewährleistungsansprüche genannt) verjähren gemäß § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB in der Regel in zwei Jahren nach der Lieferung, es sei denn, der Verkäufer hat einen Mangel arglistig verschwiegen. Ist dies der Fall, so verjähren die Ansprüche nach der regelmäßigen Verjährungsfrist grundsätzlich erst in drei Jahren nach Kenntnisnahme des Mangels, spätestens aber in zehn Jahren ab Entstehung des Mangels.

6.6. Ein Widerrufsrecht existiert nicht, da es sich bei den hier angebotenen Produkten des Verlags "ed[ition]. cetera" ausschließlich um Privatverkäufe handelt und die Verkäufer demzufolge nicht als Unternehmer auftreten. (Siehe § 313d BGB, 355 BGB sowie § 13 und 14 BGB).

7. Mögliche Farbabweichungen
Auf der Website finden sich fotografische Abbildungen der Produkte, bei denen versucht wurde, die Farben so wirklichkeitsgetreu wie möglich wiederzugeben. Da jedoch die Farbwiedergabe von der Qualität und den Einstellungen eines Bildschirms bzw. einer Grafikkarte abhängt, kann der Verlag "ed[ition]. cetera" keine Gewährleistung bzw. Garantie für die Farbgenauigkeit übernehmen. Leichte Abweichungen der Abbildungen von den Originalfarbtönen des Produktes sind daher technisch bedingt und gelten nicht als Mangel.

8. Copyright
Obwohl einige Texte der Verlagsautoren unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht werden, hat die Lizenz keinen Einfluss auf die Rechte, die jedermann wegen der Schranken des Urheberrechts oder aufgrund gesetzlicher Erlaubnisse zustehen (in einigen Ländern als grundsätzliche Doktrin des fair use etabliert). Ebenso wenig wird durch die Verwendung der genannten Lizenzen das Urheberpersönlichkeitsrecht des Rechteinhabers beeinträchtigt oder gar aufgehoben.

9. Salvatorische Klausel und Rechtswirksamkeit
Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, so bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


- Rückgabebelehrung -


Sollte ein vom Verlag "ed[ition]. cetera" geliefertes Produkt fehlerhaft sein, d.h. der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) beschriebenen der Sach- und Rechtsmängelhaftung unterliegen, übernimmt der Verlag "ed. cetera Eyk Henze" die anfallenden Kosten für die Rücksendung. Dabei ist die Versandart für den Rückversand zuvor dem Administrator der Webseite mitzuteilen und gegebenenfalls zu besprechen. In der Regel sollte die preisgünstigste Möglichkeit für den Rückversand gewählt werden.

- Ende der Rückgabebelehrung -